Angebote zu "Viecher" (5 Treffer)

Viele fantastische Viecher
12,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein neues, ganz schön wildes Kritzelbuch mit überraschenden Bildern von allerhand tollen Tieren und Kreaturen von den besten Künstlern ihrer Zunft - verrückt, bissig und komisch.Ein Kritzelbuch mit einer Vielfalt von Bildern auf hohem zeichnerischem Niveau: 51 weltbekannte Künstlerinnen & Künstler - von Axel Scheffler bis Chris Riddell - zeichnen tierische Wesen. 59 fantasievolle und überraschende Bilder, ein jedes einmalig auf seine Art, die Spaß machen und große Lust zum Aus- und Weitermalen wecken!Barbara Gelberg, geb. 1961 in Dortmund, studierte Kunsterziehung und Germanistik. Nach einem Volontariat bei Rowohlt panther arbeitete sie im Lektorat des Arche Verlags in Zürich, seit 1989 ist sie Lektorin bei Beltz&Gelberg, zuletzt als Cheflektorin.

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.04.2018
Zum Angebot
Viele fantastische Viecher als Buch von
12,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(12,95 € / in stock)

Viele fantastische Viecher:Tolle Kritzelbilder zum Aus- und Weitermalen von 51 Künstlern!. Deutsche Erstausgabe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 10.04.2018
Zum Angebot
Das Buch des Hüters
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kommando 9. August. Wir befreien Sie vom Diktat des Stroms und der Herrschaft des Computers. Leben Sie natürlich. Diese Sätze leiten das Ende der uns bekannten Welt ein: Als radikale Umweltschützer die gesamte Stromversorgung zum Erliegen bringen, bedeutet dies eine Katastrophe für die Menschheit: Atomkraftwerke explodieren, Tiere beginnen sich gegen die Menschen zu richten und die Natur erobert die Erde zurück. Hundert Jahre später fristen die Bewohner des industriellen Nordens ihr Leben in einer grauen Stadt voller Maschinen und Fabriken, während in der mittelalterlichen Gesellschaft von Panäa, dem verfeindeten Süden des Landes, alle technologischen Neuerungen verboten sind. In dieser Welt bekommt Pejo, ein junger Mann aus dem Norden, auf einer Expedition in den Süden ein geheimnisvolles Buch von einem sterbenden Mädchen anvertraut. Schnell stellt Pejo fest, dass die Mächtigen sowohl im Norden als auch im Süden des Landes alles daran setzen würden, in den Besitz dieses Schriftstückes zu gelangen, und dass er zwischen die Fronten eines alten Krieges geraten ist. Auf seinem Weg durch den Süden, auf dem er Heilerinnen, Mutanten und gefährlichen Viechern begegnet, muss er nicht nur Gefahren trotzen, sondern sich auch der Vergangenheit seines Landes und seinen eigenen Gefühlen stellen - denn nur so kann er am Ende die richtige Entscheidung treffen. Andreas Dresen, Jahrgang 1975, lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Aachen. Schon immer war er von fremden Welten fasziniert - von der wilden Atlantik-Küste Südirlands genauso wie von den Sagen und Legenden seiner Heimat. Bereits in seinem Debütroman Ava und die STADT des schwarzen Engels - ebenfalls im ACABUS Verlag erschienen - findet sich eine fesselnde, gleichsam skurrile und charmante Mischung aus Fantasy-Elementen, klassischer Mythologie und einem scharfen Blick für die Kuriositäten der Gesellschaft und des Alltags. In seinem neuen Roman Das Buch des Hüters entwirft Andreas Dresen eine post-apokalyptische Welt zwischen seelenloser Industrialisierung und Ökofaschismus, in der sich neben Menschen auch Mutanten und gefährliche Viecher tummeln. Ein fantastischer Roman über den verantwortungsvollen Umgang miteinander - spannend, unterhaltsam und außergewöhnlich erzählt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot
Samson und die STADT des bleichen Teufels - Ein...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die STADT versinkt im Chaos. Nach Mortons Sturz kämpfen nun andere um die Macht, und die entfesselten Hexen scheinen diesen Kampf zu gewinnen. Verzweifelt schickt der zerstrittene STADTrat nach Fahrat, doch der Schwertler ist im sagenumwobenen Dschungel von Tarda Tekbat verschollen. Da wird Samson, ein ungepflegter, junger Außenseiter unversehens zum Spielball der rivalisierenden Kräfte. Er gerät mitten hinein in den Kampf um die STADT, von deren Existenz er bislang nicht den blassesten Schimmer hatte. Doch warum haben es der Unterweltkönig Devil Malone, hungrige Krenken, Bluthunde und rachsüchtige Hexen auf den Jungen abgesehen? Hat es mit seiner mysteriösen Herkunft zu tun? Als Fahrat endlich auftaucht und sich auf die Seite des Jungen schlägt, läuft ihnen bereits die Zeit davon, denn der Hexensabbat naht. Der neue STADTroman von Erfolgsautor Andreas Dresen führt die Leser noch tiefer hinein in die Straßenschluchten und die Geheimnisse der STADT und ihrer fantastischen Bewohner. Fahrats Abenteuer ist noch längst nicht vorüber, und er muss es mehr denn je mit seiner eigenen Familiengeschichte und seinen Ängsten aufnehmen, um dem jungen Samson - und einer alten Freundin - beizustehen. Andreas Dresen, Jahrgang 1975, lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Aachen. Schon immer war er von fremden Welten fasziniert - von der wilden Atlantik-Küste Südirlands genauso wie von den Sagen und Legenden seiner Heimat. Bereits in seinem Debütroman Ava und die STADT des schwarzen Engels - ebenfalls im ACABUS Verlag erschienen - findet sich eine fesselnde, gleichsam skurrile und charmante Mischung aus Fantasy-Elementen, klassischer Mythologie und einem scharfen Blick für die Kuriositäten der Gesellschaft und des Alltags. In seinem zweiten Roman Das Buch des Hüters entwirft Andreas Dresen eine post-apokalyptische Welt zwischen seelenloser Industrialisierung und Ökofaschismus, in der sich neben Menschen auch Mutanten und gefährliche Viecher tummeln. Ein fantastischer Roman über den verantwortungsvollen Umgang miteinander - spannend, unterhaltsam und außergewöhnlich erzählt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot
Wilhelmstadt. Die Abenteuer der Johanne deJonke...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Wilhelmstadt, 1899. Das stählerne Venedig Deutschlands. Eine dem Braunkohle-Rausch verfallene, hochindustrialisierte Stadt als Schauplatz einer verschwörerischen Intrige inmitten von Dampfmaschinen und mechanischen Gadgets. Mitten in der Nacht versinkt die Juggernauth in den Fluten des Rheins. An Bord ist auch der Neffe von Kaiser Wilhelm II. Nur der Ingenieur Julius deJonker überlebt das Unglück, liegt aber unwiederbringlich im Koma. Trotzdem zeichnet der Kaiser ihn verantwortlich für die Katastrophe und enteignet ihn all seiner Besitztümer. Nur seine Tochter Johanne ist von der Unschuld ihres Vaters überzeugt. Verarmt, aber voller Entschlußkraft, macht sie sich zusammen mit Miao, einer verstoßenen Luftnomadin mit einem Dampfbein, auf die Suche nach den wahren Schuldigen. Doch der Geheime Kommerzienrat Oppenhoff setzt alles daran, ihre Suche zu vereiteln und seine Spuren zu verwischen. Andreas Dresen, Jahrgang 1975, lebt und arbeitet in seiner Heimatstadt Aachen. Schon immer war er von fremden Welten fasziniert - von der wilden Atlantik-Küste Südirlands genauso wie von den Sagen und Legenden seiner Heimat. Bereits in seinem Debütroman Ava und die STADT des schwarzen Engels - ebenfalls im ACABUS Verlag erschienen - findet sich eine fesselnde, gleichsam skurrile und charmante Mischung aus Fantasy-Elementen, klassischer Mythologie und einem scharfen Blick für die Kuriositäten der Gesellschaft und des Alltags. In seinem zweiten Roman Das Buch des Hüters entwirft Andreas Dresen eine post-apokalyptische Welt zwischen seelenloser Industrialisierung und Ökofaschismus, in der sich neben Menschen auch Mutanten und gefährliche Viecher tummeln. Ein fantastischer Roman über den verantwortungsvollen Umgang miteinander - spannend, unterhaltsam und außergewöhnlich erzählt. Mit den Abenteuern der Johanne deJonker folgt nun ein mehrteiliges Steampunk-Werk. www.andreas-dresen.de www.epospresse-verlag.de http://stadtroman.wordpress.com/

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 13.02.2018
Zum Angebot